Bürgermeister Gerald Brehm freut sich über den GDW E-Smart.

Die GDW Drehmaschinenmanufaktur fährt umweltbewusst. Für die täglichen Besorgungsfahrten und Fahrten zur Post wurde ein E-Smart angeschafft. Das Elektrofahrzeug wird über die hauseigene „Strom-Zapfstelle“ mit rückgewonnener Energie versorgt.

Gerald Brehm betankt GDW-E-Smart

Gerald Brehm, 1. Bürgermeister Höchstadt a.d. Aisch, betankt den neuen GDW Elektro-Stadtflitzer mit GDW-Strom. Das Elektrofahrzeug wird über die hauseigene „Strom-Zapfstelle“ mit aus den Drehmaschinen zurückgewonnener Energie versorgt.

Gerald Brehm, 1. Bürgermeister der Stadt Höchstadt a.d. Aisch, war sichtlich beeindruckt. Bei seinem Besuch der Firmenzentrale der GDW Drehmaschinen-Manufaktur an der Großen Bauergasse 58 in Höchstadt a.d. Aisch, konnte er den neuen E-Smart in Aktion erleben und sich vom Energiekonzept der Manufaktur überzeugen. Der neue E-Smart wurde insbesondere für Stadtfahrten in Höchstadt angeschafft. Geschäftsführer Hans Ort: „Wir wollen nicht nur über eine saubere Umwelt reden, sondern auch aktiv dafür etwas tun. Da wir mehrmals am Tag für Besorgungen und die Post unterwegs sind, kommen wir auf etwa 30 Kilometer am Tag.“ Für diese Kurzstrecken kam für Hans Ort kein normaler Verbrennungsmotor der Euro-6-Norm mehr in Frage, sondern ein Elektroauto. Der E-Smart ist hier eine ideale Wahl – er ist klein, wendig und kann für den Stadtverkehr perfekt eingesetzt werden.

Aber noch ein weiterer Aspekt stütze die Entscheidung hin zur E-Mobilität. „Unsere Drehmaschinen verfügen über ein ausgeklügeltes Energiemanagement-System. Nicht verbrauchte Energie wird zurückgespeist. Bei uns wird diese im sogenannten Energiekeller von GDW gespeichert.“ Mit der selbsterzeugten Energie versorgt die Drehmaschinen-Manufaktur die hauseigene Zapfstelle für den E-Smart. Eine clevere Lösung. Auch für Gerald Brehm. Er betankte den neuen Elektro-Stadtflitzer mit GDW-Strom und drehte eine Runde über das Firmengelände. Für ihn weist dieser Schritt in die richtige Richtung, um die Umwelt zu entlasten und für ein sauberes Höchstadt zu sorgen. Zum Schluss seines Besuches wünschte er GDW allzeit gute Fahrt.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Unsere Zentrale erreichen Sie
Mo. – Do. von 8:00 bis 17:00 Uhr
Fr. von 8:00 bis 15:00 Uhr

Tel.: +49 (0) 9193 / 50879-0
E-Mail: info[at]gdw-drehen.de