Eine Ausbildung bei GDW bietet zahlreiche Vorteile

GDW Ausbildung

Auszubildende bei GDW

Glaubt man dem Focus Online Magazin, haben die acht beliebtesten Ausbildungsbetriebe deutschlandweit jeweils weit über 100.000 Mitarbeiter. Es sind Großunternehmen, deren Ausbildungsplätze sehr begehrt sind. Doch die Qualität eines Produktes oder der Bekanntheitsgrad einer Marke sprechen nicht unbedingt für eine qualifizierte Ausbildung, da diese für hunderte Berufsanfänger oft standardisiert und wenig individuell abläuft – ein klarer Vorteil des Mittelstandes.

In einem mittelständischen Unternehmen, wie beim Drehmaschinenspezialisten GDW ist eine Ausbildung deutlich mehr als ein dreijähriger Unternehmensdurchlauf nach einem standardisierten Schema:
Diese Erfahrung machen auch die zwei GDW-„Frischlinge“ Isabelle Stadlbauer (Auszubildende Kauffrau für Bürokommunikation, bei GDW seit 01.09.2012) und Florian Popp (Trainee Sales und Marketing, bei GDW seit 01.10.2013).

Individuelle Ausbildung

„Hier lernt man schnell eigenständig verantwortungsvolle Aufgaben zu übernehmen“ erklärt Isabelle Stadlbauer (im Foto links), die für den Vertrieb schon seit langem wertvolle Arbeit leistet. „Mittlerweile habe ich meine Ausbildungsdauer schon zum zweiten Mal um ein halbes Jahr verkürzt, ich glaube nicht, dass dieses Vorgehen Standard ist.“

Auch Florian Popp weiß die Struktur eines mittelständischen Unternehmens zu schätzen: „Durch die flache Hierarchie bei GDW erhält man schnell herausfordernde Aufgaben. Man bekommt auch sehr viel erklärt, weil es nicht zahlreiche andere Auszubildende gibt, denen etwas gezeigt werden muss. Die Kollegen freuen sich noch, wenn sie ihr Wissen weitergeben können.“ Herr Popp wechselte nach seinem Studium zu GDW, „… weil ein mittelständisches Unternehmen meinen Anforderungen besser gerecht wird als der Großkonzern, bei dem ich vorher war.“ Zum einen wird man schnell in den täglichen Arbeitsfluss integriert, zum anderen zeigt sich, dass man von Anfang an einen bedeutenden Teil zum Unternehmenserfolg beiträgt. Das kann man von Großunternehmen weniger behaupten.“

Auch für den Ausbildungsstart 2014 sucht GDW engagierte Berufseinsteiger/innen. „Wir bieten hier bei GDW eine fundierte Ausbildung zum/zur Kaufmann/frau für Bürokommunikation, wo der Auszubildende schnell eigenverantwortlich arbeitet und von Beginn an in das internationale Tagesgeschäft eingebunden wird. Weiterhin suchen wir auch einen engagierten Auszubildenden zum Maschinen- und Anlagenführer, der sich nach der Ausbildung um die Qualitätssicherung, die Inbetriebnahme und die Funktionstüchtigkeit unserer Präzisionsdrehmaschinen kümmert“, erklärt Frau Herzog-Hack, kaufmännische Leitung.

Eine Ausbildung bei GDW hat also mehr zu bieten als einen standardisierten Lehrplan oder fixe Arbeitszeiten – wir gehen individuell auf die Bedürfnisse unserer Auszubildenden ein. Wer schnell Verantwortung übernehmen will und Teil eines erfolgreichen Teams werden möchte, ist als Auszubildender bei G.D.W. herzlich willkommen.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Unsere Zentrale erreichen Sie
Mo. – Do. von 8:00 bis 17:00 Uhr
Fr. von 8:00 bis 15:00 Uhr

Tel.: +49 (0) 9193 / 50879-0
E-Mail: info[at]gdw-drehen.de